Start Gin Sorten Dry Gin Testbericht Aether Leipzig Dry Gin

Testbericht Aether Leipzig Dry Gin

Die Woche neigt sich langsam schon wieder dem Ende zu. Langsam wird es Zeit, sich um die Gins für das Wochenende zu kümmern und den Einkaufszettel zu schreiben, damit die richtigen Tonic Water auch bereit stehen, wenn man am Wochenende Lust auf einen Drink hat. 

Heute beschäftigen wir uns mit dem Aether Leipzig Dry Gin. Leipzig hat allerhand Spezialitäten zu bieten. So wundert es uns nicht, dass auch ein Gin der Leipziger Spirituosen Manufaktur es in die gehobene Klasse der deutschen Gins geschafft hat. Der Aether Leipzig Dry Gin 2019 den Bohemian Spirits Award, sowie 2020 Gold bei den Nordic Spirits 2020 und Silber beim Craft Spirits Berlin Award abgeräumt hat. Das erhöht natürlich unsere Erwartungen und umso mehr freuen wir uns auf das heutige Tasting!

Aether Leipzig Dry Gin wird in einer 95L-Destille im Small Batch gefertigt. Pro Liter Gin verwendet die Destile 100g frisch gemörserte Botanicals, geschnittene Früchte und Lindenblütenhonig. So kommt der Aether Leipzig Dry Gin auf 33 ausgesuchte Botanicals, darunter Wacholder, Limette, Zitrone, Lavendel, Angelikawurzel, Zimt, Lorbeer, Karadamom, Galgantwurzel, Enzian, Kurkuma, Veilchenwurzel, Arnikablüte, Wollblume, Orangenblüte, Eukalyptus, Galgant, Pappelknospen, Koriander, Malz, Quitte, Apfel, Sauerkirsche und, wie bereits erwähnt, Lindenblütenhonig.

Wie riecht der Aether Leipzig Dry Gin?

Wir nehmen die Flasche in die Hand und können uns erst mal über ein wirklich schönes Design freuen. In einem wunderschönen Blau werden stilisierte Botanicals gezeigt, über die einige Libellen fliegen. Die Flasche macht schon mal was her! Inspiriert ist das Design laut Herstellerseite von der Flora und Fauna des Auwalds, rund um Leipzig. Auf der Rückseite der Flasche ist ein Feld für das Produktionsdatum, das bei unserer Flasche aber leider fehlt. Den Aether Leipzig Dry Gin mit 48,2% Alkoholgehalt bekommt Ihr für 36,44€ auf Conalco.

Verschlossen ist die Flasche mit einem Glaskorken mit Gummilippe. Man sollte vorsichtig sein, da sich dieser lösen kann. Schnell wäre das gute Destillat verschüttet! Aber vom Design kann man begeistert sein. Wer sorgfältig mit seinem Gin umgeht, sollte mit solchen Problem nicht rechnen. 

Wir öffnen den Glasverschluss und halten die Flasche unter die Nase. Beim ersten Nosing erkennen wir einen starken Geruch von Wacholder und Zitrusaromen. 

Schnell gießen wir uns ein wenig Gin in ein Glas und lassen das eigentliche Nosing beginnen. Nach einigen Schwenkern erkennen wir wieder Wocholder und Zitrus-Aromen, gefolgt von blumiger Frische, mit einer milden Schärfe aus Alkohol und Kräutern. Selbst das Nosing hat einen „Abgang“, denn letztendlich bleibt eine Süße aus den floralen Noten und dem Honig. Ein sehr komplexes Geruchs-Erlebnis, das definitiv Lust auf mehr macht. 

Wie schmeckt der Aether Leipzig Dry Gin?

Wie immer verkosten wir den Gin pur, ohne Eis und Tonic Water. Wir nehmen den ersten Schluck und erleben ein sehr süßes Aufeinandertreffen aus Gin und Zunge. Die blumigen und Süßen Noten werden gefolgt von milder Schärfe des Alkohols, begleitet von Zitrus und Wacholder, gefolgt von einer tollen Würze. Das Finale machen die fruchtigen Noten und bilden einen süßen Abgang, wo zum Schluss wieder eine ordentliche Wacholder-Note stehen bleibt. Was bemerkenswert ist, dass der hohe Alkoholgehalt von 48,2% so ausgewogen ist. Der Gin ist scharf, aber mild genug. 

Das Geschmackserlebnis der Botanicals ist komplex, aber man erkennt Lavendel, wo er sein muss, man erkennt die beschriebene Honignote, etc. – Wie ein roter Faden zieht sich die Liste der bekannten Botanicals von Süße, über milde Schärfe, Würze zum süßen Finale, mit einer stehenden, frischen Note aus der Hauptzutat eines jeden London Dry Gins.

Zusammenfassung

Man kann reinen Gewissens sagen, dass es sich beim Aether Leipzig Dry Gin um einen sehr komplexen, vielschichtigen Edelbrand handelt, den man sehr gerne auch Straight Up servieren kann. Durch seine Komplexität ist dieser Gin aber auch äußerst gut geeignet sich mit vielen Tonics anzufreunden. Ein Gin, den wir in unserer Sammlung ab heute nicht mehr missen wollen. 

  • Dry Gin aus Leipzig
  • 33 Botanicals
  • Wunderschöne Flasche
  • Vielschichtiges, intensives Geschmackserlebnis
  • 48,2% Alkoholgehalt
  • 0,5l Flascheninhalt

Wir verwenden Cookies. Einige davon sind technisch notwendig, andere helfen uns, unser Angebot zu verbessern und Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten. Zu unseren Datenschutzbestimmungen. Folgende Cookies akzeptieren Sie mit einem Klick auf Alle akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in den Privatsphäre-Einstellungen, dort können Sie Ihre Auswahl auch jederzeit ändern. Rufen Sie dazu einfach die Seite mit der Datenschutzerklärung auf.

Cookie Einstellungen

Hier haben Sie die Möglichkeit individuelle Cookie Einstellungen vorzunehmen.

FunctionalFunktionale Cookies ermöglichen es einer Webseite, bereits getätigte Angaben (wie zum Beispiel Benutzernamen, Sprachauswahl oder der Ort, an dem Sie sich befinden) zu speichern und dem Nutzer verbesserte, persönlichere Funktionen anzubieten.

AnalyticalUnsere Website verwendet analytische Cookies, die es ermöglichen, unsere Website zu analysieren und u.a. im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Social MediaUnsere Website platziert Social-Media-Cookies, um Ihnen Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und FaceBook anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

WerbungUnsere Website platziert Werbe-Cookies, um Ihnen auf der Grundlage Ihrer Interessen Werbung von Drittanbietern anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

AndereAlle anderen Cookies